Monthly Archives: Oktober 2010

Dortmund.Kreativ.stars im Oktober

Infos zu Stephanie Wichmann:

Die kinetischen Objekte von Stephanie Wichmann sind grafisches Staccato in Acryl auf Holz. Oder tanzendes Abstrakta aus chinesischem Seidenpapier. Oder flimmernde Streifen oder schimmerndes Gold. Oder. Sie drehen, schweben, flirren im einen Moment. Sie wackeln, wechseln die Richtung. Sie sind Bewegung. Im Raum. Sie haben Zeit.

Stephanie Wichmann konzipiert und gestaltet Räume, Objekte, Grafiken. Ob Wohnzimmer oder Ausstellungsraum, Tisch oder Skulptur, Karte oder Katalog - Licht und Farbe, Form und Material sind Basis für die Kreation individueller Konzepte und Entwürfe. Funktionalität, mit Liebe zum Detail, und das harmonische Zusammenspiel der verschiedenen Gestaltungselemente stehen im Vordergrund. So werden Atmosphären, Emotionen und Inhalte transportiert.

http://www.stephanie-wichmann.de
http://www.gruppe-sam.de

Infos zu Eva Gronbach:

Eingeladen von Heimatdesign zeigt eva gronbach in Dortmund ihre german jeans-Kollektion, bei der sie original getragene Bergmannskleidung aus dem Ruhrgebiet in modernes Design verwandelt: Groben Stoff, der jahrelang von den Bergleuten im Stollen ‚unter Tage‘ getragen wurde. Ihre Kollektion, die sie parallel für Männer und Frauen entwirft, konzentriert sich auf die neoklassische Linienführung. Aus der Kombination ihres minimalistischen und reduzierten Stils ergeben sich Styles, deren Elemente wie Verarbeitung, Handwerklichkeit oder Details von Modernität durchströmt sind. Ihre Kleider werden in NRW in einem Familienunternehmen in der 3. Generation hergestellt. Die Designerin eva gronbach hat  sich seit Jahren der Nachhaltigkeit und dem fair trade verschrieben und greift mit ihren intellektuellen und kreativen Kollektionen immer wieder aktuelle Themen auf und regt zu Diskussionen an.

Eva Gronbach, die zuvor bei Yohij Yamamoto. Stephen Jones, John Galliano und Hermès arbeitete, erregte im Jahr 2000 mit ihrer Kollektion ‚Déclaration d’amour à l’Allemagne‘ (Liebeserklärung an Deutschland) erstmals internationales Aufsehen.Im gleichen Jahr erhielt sie das Diplom der Kunstakademie La Cambre, Brüssel dem Institut Francais de la Mode, Paris. Seit 2009 trägt das internationale Team des europäischen Schnellzuges Thalys Ihre Entwürfe.

http://www.evagronbach.de
http://www.germanjeans.de