Dortmund.Kreativ.stars im November

Rosa_36

Ausstellung der kreativen Arbeiten von Bruno Bauch und Ben Schulz

Neben der heutigen Arbeit als Grafik Designer und dem gemeinsamem Büro, verbinden Ben Schulz und Bruno Bauch vor allem die Zeit in der Dortmunder-Nordstadt, in der Sie auf ähnliche Weise aber doch unabhängig von einander, gearbeitet haben. So gründete Bauch 2003, zusammen mit Studienkollegen aus den Bereichen Grafik- und Objektdesign, sowie freie Kunst und Fotografie das Atelier “Elektromesi” in der Mozartstraße, während Schulz, kurz nach seinem Studium 2004, die “Neuefabrik” in der Schubertstraße ins Leben ruft. Viele freie und illustrative Arbeiten entstanden in dieser Zeit und füllten die Skizzenbücher der zwei Designer. Der Mix aus beiden Welten von damals, ergibt heute, die Collage für die aktuelle Ausstellung. Großformatig in schwarz/weiß angelegt und anschließend von Hand koloriert, finden sich hier viele zum Teil ironisch-subtile aber auch pointiert-ernsthafte Zitate aus der Zeit in der Nordstadt.

Bruno Bauch
Dipl. Kommunikationsdesigner

http://www.brunobauch.com/

Ben Schulz
Dipl. Kommunikations- und Mediendesigner

http://benschulz.de/

Musikprogramm bei der Vernissage: Palvine

Palvine – das neue und gleichzeitig alte Projekt von Kassandra Papak und Tim Coehoorn. Der Gitarrist von Nausica und die Sängerin und Geigerin von Parfum Brutal kennen sich schon lange. Sie begannen ihre musikalische Zusammenarbeit in Arnhem NL – damals noch als »Pirate Bride«. Als sich ihre Wege trennten blieb die Freundschaft. Nun kommt auch die Musik endlich wieder hinzu.
Palvine – das sind greifbare Songs mit Hang zu Melancholie und Experimentierfreudigkeit / Freude. Mal still & mal laut.