Neue Kolonie West #6 Attraktion

Alle acht Wochen stellen die Galerien, Ausstell­ungs­räume und Ateliers des Dortmunder Westviertels gemeinsam aus. Am 7. Mai ist erstmals auch das Salon-Atelier mit dabei!

?Kreativwirtschaft” ist neben ?Metropole” das Stichwort, unter dem spätestens seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010 der Struktwandel an der Ruhr vorangetrieben werden soll. Die Stadt Dortmund möchte daher insbesondere im Stadtumbaugebiet Rheinische Straße zwischen U und Emscherbrücke Kreative und ihre Betriebe ansiedeln.

Bereits zuvor haben sich aus vielschichtigen Gründen Kreative in Eigeninitiative im Viertel niedergelassen. Um Sichtbarkeit nach außen zu demonstrieren, sich auszutauschen und zu vernetzen, haben sich diese Kreativen zur Neuen Kolonie West zusammen-geschlossen.

Alle zwei Monate öffnen die Akteure der Neuen Kolonie West gemeinsam ihre Türen und laden die Besucher zu einem Rundgang über Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und weiteren Veranstaltungen ein. An temporären Orten besteht auch für Kreative, die nicht im Quartier ansässig sind, die Möglichkeit, ihre Projekte der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Alle Infos zu den Ausstellungen unter http://www.neuekoloniewest.de