SCHAU – Ein Fotofestival in Dortmund

Bildschirmfoto 2014-06-15 um 18.13.00

20.- 22.06.2014  – täglich ab 11 Uhr

Nach einer erfolgreichen Startphase im Jahr 2013 geht SCHAU – Ein Fotofestival in Dortmund in die nächste Runde.
Vom 20. bis 22. Juni 2014 präsentieren 36 ausgesuchte Fotografen ihre Arbeiten im Dortmunder U und sind an den drei Festival-Tagen vor Ort, um sich mit dem Publikum auszutauschen. Das umfangreiche Rahmenprogramm mit Vorträgen und Filmen zeigt aktuelle Tendenzen im Umgang mit dem Medium Fotografie. Ausgewählt wurden die Werke von einer Expertenrunde aus Fotografen und Kuratoren: Hester Keijser, Tobias Zielony, Martin Parr, Damian Zimmermann  und das Künstlerduo Taiyo Onorato & Nico Krebs haben Fotografen nominiert, die sie für wichtige neue Protagonisten der Fotografie halten.

Brigitte Buberl, Markus Schaden und Wilhelm Schürmann waren die Juroren des “Open Call” und die Folkwang Universität der Künste
sowie die TU Dortmund entsenden Studierende, deren Werk den aktuellen Stand der Ausbildung an der jeweiligen Institution reflektiert.
Bei aller Vielfalt fotografischer Positionen lassen sich gerade bei der Expertenauswahl thematische Schwerpunkte ausmachen.
So lenkt Martin Parr das Augenmerk auf interessante neue Formen der inszenierten Dokumentarfotografie.
Die in den Niederlanden lebende Kuratorin Hester Keijser stellt Fotografen vor, die in unterschiedlicher Weise mit dem Nahen und
Mittleren Osten verbunden sind.
Es ist gelungen internationale und vielversprechende Fotografen nach Dortmund einzuladen.

PERSÖNLICHER AUSTAUSCH* MIT

Lorenzo Vitturi Jill QuigleyPatrick WillocqLuke Norman & Nik AdamRomain MaderCarlos SpottornoFatih KurcerenBénédicte VanderreydtAntonia ZennaroEman AliMasood KamandyProtick SarkerBoris EldagsenStephen MooneyMartina Sauter- Jasper Bastian – Andrea GrütznerSandra Hoyn – Marius LandOliver LeuJörg MeierJohannes NadenoGeorg ParthenAlexandra PolinaSabrina RichmannChristoph Thomas RickertVitus SaloshankaRoland BaegeDonja NasseriElvira und Stephan NeuendankHeike KandalowskiSabine NiggemannNatalie RichterMarco Wittkowski

*Lorenzo Vitturi und Bénédicte Vanderreydt nur Samstag und Sonntag, Sandra Hoyn nur Freitag,
Carlos Spottorno nur Ausstellung. Alle anderen Teilnehmer sind an allen drei Tagen der Veranstaltung anwesend.

Parallel werden die Ergebnisse von „Der Goldene Westen“ präsentiert. Die fotografische Erkundung des Unionviertels war Teil des Vorprogramms von SCHAU, das im Herbst und Winter 2013 stattgefunden hat.
Abends findet im Rahmen des “Sommer am U” ein musikalischer Ausklang statt.
Freitag, 20.06 ab 16:00 Uhr: DJ-Set von Jörg Schuster / Sensual Physics
Samstag, 21.06.: ab 16:00 Uhr: DJ-Set von Myth of the near Future

Die genauen Zeiten zu den Artist Talks und dem Filmprogramm findet ihr auf www.schau-festival.de