Popdesignfestival

pdf_logo-02

20. – 24.06.2012 KÖLN // 25. – 01.07.2012 DORTMUND
Das popdesignfestival – pdf, das Festival im Crossover von Musik, Design und Urbanismus, ist eines der großen und erfolgreichen Projekte, die aus dem Design Quartier Ehrenfeld entstanden sind. Wir holten es in 2012 zum ersten Mal als Partnerveranstaltung nach Dortmund. Mit einer Mischung aus Konzerten, Workshops, Ausstellungen, Rundgängen und Parties an mehr als 20 Orten in Ehrenfeld  in Köln und im Unionviertel in Dortmund konnte man  die Kreativität der Viertel messen.

DFSatellit600

Druck_poster

Wir waren für die gesamte Organisation in Dortmund und für das aktuelle Corporate Design und die Umsetzung auf alle Medien zuständig. Die Gestaltung fand in Zusammenarbeit mit David Latz statt.

www.popdesignfestival.de/unionviertel

www.popdesignfestival.de/ehrenfeld

www.popdesignfestival.de

 

Heimatdesign 2006

flyer2006

VERANSTALTUNGSWEBSITE

BILDER DER VERANSTALTUNG

PhotoTalk #2

Bildschirmfoto 2013-11-02 um 12.19.42
Fotografieprojekte – ein Instrument der Stadtteilentwicklung?
Das Unionivertel in Dortmund und Ückendorf in Gelsenkirchen sind zwei ebenso unterschiedliche wie beispielhafte Kreativ.Quartiere, also Stadtteile, in denen kulturelle und künstlerische Projekte der Quartiersentwicklung entscheidende Impulse verschaffen sollen. Auch das Fotofestival Schau setzt Impulse. Wir es dadurch bereits zum Teil dieser Strategie? Der Fotograf Peter Liedtke hingegen entwickelt seit mehr als zehn Jahren Fotoprojekte in Ückendorf. Der Raumplaner Jan Fasselt verbindet beide Quartiere: sein Büro für Stadtenwicklung ist im Unionivertel angesiedelt und unter anderem in Ückendorf tätig. Beim PhotoTalk #2 diskutieren sie Potentiale, Strategien und Möglichkeiten sowohl der Raumplaner als auch der Träger fotografischer Projekte im Kontext der Kreativ.Quartiere Ruhr und was das für Stadt, Bewohner und Einzelperson bedeutet. Dabei werden sie Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Vierteln herausarbeiten, das zur Verfügung stehende Instrumentarium beleuchten und der Frage nachgehen, wann und wo die gezielte Stärkung von Kreativwirtschaft tatsächlich das Potential zur nachhaltigen Staddteilentwicklung bietet.Mit Peter Liedtke, bild.sprachen, Gelsenkirchen und Jan Fasselt, Stadtraumkonzept, Dortmund
07.11.2013, 19:30 Uhr

Ständige Vertretung, Hoher Wall 15, 44137 Dortmund,

Freier Eintritt

PhotoTalks“ findet statt im Rahmen von:

Schau – Ein Fotofestival in Dortmund

www.schau-festival.de

Hauptförderer von  Schau – Ein Fotofestival in Dortmund ist das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW

Der goldene Westen

Bild scha gold Kopie

Am 27. Oktober um 11 Uhr treffen wir uns am Dortmunder U zu einem Fotomarathon durch das Unionviertel. Ausgerüstet mit einer von uns gestellten Einwegkamera (gleiches Material für alle) macht Ihr Euch auf dem Weg gen Westen und löst 25 Aufgaben in 25 Bildern. An fünf Orten im Quartier macht Ihr Station, bekommt neue Fragen und Informationen für den weiteren Weg. Die besten Fotoserien werden von einer Jury ausgewählt und mit Preisen prämiert. Alle Fotos werden während des Rundgangs der Neuen Kolonie West und des Dortmunder U präsentiert. Unterwegs gibt es Bohnen und warme Getränke. Wir bitten um Anmeldung unter anmeldung@schau-festival.de

Spontane Teilnehmer sind willkommen.

Die Teilnahme ist kostenlos. „Der goldene Westen“ findet statt im Rahmen von:

Schau – Ein Fotofestival in Dortmund

www.schau-festival.de

Hauptförderer von Schau – Ein Fotofestival in Dortmund sind das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW

Heimatdesignmarkt 2007

HEIMATDESIGNMARKT

Hier fand der Heimatdesignmarkt im ehemailgen Hotel Rombergpark in Dortmund statt, welches dann im November 2007 abgerissen wurde. Weiterlesen

Pop-up Store Weltkulturerbe Zollverein

Halle-8_Panorama_438

Am 31. August 2008 feierte Zollverein seinen “Welterbegeburtstag”: In 2002 Jahren wurde das unter Denkmalschutz stehende Areal feierlich zum Welterbe erhoben. Zum gegebenen Anlass lud Zollverein mit einer bunten Mischung an Veranstaltungen zum Mitfeiern ein – seltene Einblicke in das Welterbe inklusive. Die Stiftung Zollverein ermöglichte an diesem Tag Baustellenführungen durch die in Teilen schon sanierten Bandbrücken auf Schacht XII. Die Bandbrücken waren für längere Zeit zur Sanierung geschlossen und nicht begehbar. Mit festem Schuhwerk ausgestattet, können die Besucher den Lauf der Kohle über die Bandbrücken nun hautnah nacherleben.

Einen Einblick in die “Zukunft des Wirtschaftstandortes Zollverein” gibt die Entwicklungsgesellschaft Zollverein. Teilweise noch nicht sanierte Hallen auf Schacht XII werden für einen Tag geöffnet und mit ihren möglichen zukünftigen Nutzungsoptionen inszeniert. So entwickelt wir von Heimatdesign einen Showroom für Designobjekte in Halle 8, layouterlimits.de richtet in Halle 24 ein Atelier ein und die Zukunft der Kokerei Zollverein ist in Halle 6 in einer Ausstellung zu sehen. Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls gesorgt. Das Kokerei Café & Restaurant richtet in Halle 4 gegenüber der Kohlenwäsche eine Lounge ein.

Heimatdesignmarkt 2005/2006

179_7981

Seit 2005 veranstalten wir unregelmäßig kleine Designmärkte im Ruhrgebiet. Hier im einem leerstehenden Autohaus in Dortmund. Auf diesem Platz wurde danach das FZW (Freizeitzentrum West) gebaut. Weiterlesen

Heimatdesign Fashionshow 2004

posterA1 Kopie

Concrete Playground 2010

»Concrete Playground« war eine Veranstaltungsreihe zu den Themen
Streetart und Streetwear mir verschiedenen Präaentationsformaten in Dortmund und auf der Zeche Zollerein in Essen- ein Kooperationsprojekt der Jiri M.R. Katter, 247STYLE.NET und Heimatdesign.
Folgende Künstler stellten in der Fördermaschinenhalle auf Zollverein aus:

ABOVE | AD ENTRY | BASE23 | BISERAMA | BRES | BUFF DISS | CLEMENS BEHR | D*FACE | DAVID RADON | EAST ERIC | EKOSYSTEM.ORG | FYE / EPSC CREW | GRAFFITI MAGAZINE | JUST | MARTHA COOPER | MATTHIAS GEPHART / DISTURBANITY | NIELS ”SHOE” MEULMAN | OVNI | ROBERT MATZKE | STICKERDUDE & FRIENDS | SIGN / VIA GRAFIK | VAN LAAK | 44FLAVOURS

30 CONTAINER – 30 KREATIVE PROJEKTE

STREETLAB, die Plattform für junge Kreative und CLUB ZONDER FILTER, die Party Mayors, hatten 15 von insgesamt 30 Container auf dem JUICY BEATS FESTIVAL mit jungen Kreativen aus den Niederlanden gefüllt. Zusammen mit den Kreativen aus dem Ruhrgebiet konnte das Containerdorf die Bandbreite der Kreativität einer neuen Generation zeigen. Es war ein Mix aus Fotografie, Illustration, Graffiti, Live Malen, Magazin Präsentationen, Fashion Shop, Performances, Musik und mehr.

PROJEKTE
ABEL MINNEE / WILLY BETZ 55 / BE ROCK / BITCHES IN CONTROL / BLEND / BRAVOURE / BRUCE TSAI MEU CHONG / CAMPING DISCO / CODE / ELBTUNNEL / ELKEDAG / GIRLS LIKE US / GLAMCULT / JASPER / LA BOLLEUR / LAMELOS / LIPBERT / MAZINE / MIKOSA / MIKTOR & MOLF / NONSTOPNERDS / ODD MAGAZINE / PIMPSHRIMP / POTTPORUS / PROPOTION / RAYMOND LEEMSTRA / ROXANNE DEKKER / RUHRGESTALTEN / SCRMN / STEFAN GLERUM / STEPPENHEXE / STUDIO TEGENDRAADS / VICE NETHERLANDS / VREDERICK

MUSIK
BIRD ON THE WIRE / 360 BITS / BLOKGOLF / DEMSLACKERS / DE GROTE VINNIE, DONNIE & SJAKIE SHOW / EXCUSES / HOMEWORK / LUSTIGE LOLA & WELTSCHMERZ / THE HEYKIDS / TOM TRAGO / THE WALK & ROGERSEVENTYTWO

Streetlab_ Pop/Up/Store bei Heimatdesign


CATHARINA GERRITSEN (PHOTOGRAPHY) / VREDERICK (PHOTOGRAPHY) / ABEL MINNEE (PHOTOGRAPHY) / ROOS KOSTER (FASHION) / LAURIE DE KOK (FASHION) / SCRMN (T-SHIRTS & PRINTS) / JOWY MAASDAMME (ILLUSTRATION) / LOTTE KLAVER (GRAPHIC DESIGN/ILLUSTRATION) / LAMELOS (GRAPHIC DESIGN/ILLUSTRATION) / MIKTOR & MOLF (GRAPHIC DESIGN/ILLUSTRATION) / JELSKE PETERSON (PRODUCT DESIGN) / DANIEL SCHIPPER (PRODUCT DESIGN) / WOES VAN HAAFTEN

INFO

www.streetlab.nl
www.zonderfilter.blogspot.com
www.juicybeats.net

Ausstellungen in Leerständen

Avalanche from Everything and Me on Vimeo.

2010 hat Clemens Behr sein Projekt “Avalanche” im Rahmen von Concrete Playground präsentiert. Fast genau ein Jahr danach ist eine recht beindruckende Dokumentation fertiggestellt. Damit ist Clemens auch bei der FH-Dortmund Werkschau Schauraum 5 vertreten.

http://www.clemensbehr.com

Heimatdesign Markt

Ausstellung SUFACE im Rahmen der TRANSVERSALE